Futterqualität und Futterbedarf

Futterqualität

Die Zusammensetzung des Futters ist ein Qualitätsmerkmal unseres Betriebes. Nur bei einwandfreiem Futter sind die Tiere gesund und leistungsfähig und liefern hochwertige Eier. Wir haben es für unsere Hennen von unseren Futterlieferanten massgeschneidert zusammensetzen lassen. Eine hochwertige Futterzusammensetzung ist nicht nur für das Tier wichtig, sondern auch für die Umwelt, weil dank günstiger Futterverwertung weniger Dünger anfällt.


Futterbedarf

Legehennen stellen hohe Anforderungen an die Nährstoffkonzentration des Futters. Ein Legehuhn frisst im Tag durchschnittlich 120 Gramm Futter, das hauptsächlich aus Mais, Weizen und Soja besteht. Wir verwenden für alle Hühner ein rein pflanzliches Futter, ohne Zusätze von Antibiotika, Leistungsfördern, Medikamenten, und Farbstoffen. Sowie garantiert ohne gentechnisch veränderte Bestandteile.

Seit dem Sommer 2014 verwenden wir in unseren Futter nur noch Donau-Soja, herkömmliche Geflügelfutter werden fast ausschliesslich mit Soja aus Brasilien hergestellt.
Werden doch heute hektarenweise ökologisch wertvolle Gebiete in Brasilien zerstört, nicht zuletzt aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Soja für die Nutztierfütterung. In der Donau-Region geht die Ausdehnung von Sojaflächen nicht zu Lasten schützenswerter Gebiete, die Region bietet ideale klimatische landwirtschaftliche Bedingungen für Soja-Anbau und es wir konsequent auf GVO-freie Soja gesetzt.

Die Futterkosten machen mehr als die Hälfte der Produktionskosten aus. Frisches sauberes Wasser ist für eine optimale Legeleistung zwingend. Eine Legehenne braucht täglich 2.5-3 dl Wasser.

Unser Futter wird vom Schweizer Tierschutz STS stichprobenweise kontrolliert.




Ostereier
Bestellen Sie rechtzeitig, damit Sie Ihr Osterfest mit unseren leckeren Produkten geniessen können




Familie René und Karin Bänziger · Schönenbühl 409 · CH - 9427 Wolfhalden · Telefon +41 71 891 10 25 · Fax: +41 71 891 59 53